Testniederlage gegen SV Pasching

Copyright FCHGegen den neugegründeten SV Pasching 16 hatte der FC Hinzenbach an einem heißen Fußball-Sonntag leider das Nachsehen. Zwar präsentierten sich beide Teams nicht besonders stark, doch die Paschinger waren etwas effizienter in der Chancenauswertung.

Das Speil startete denkbar ungünstig. Michael Eschlböck konnte einen Gegenspieler im Strafraum nur mehr mit einem Foul stoppen und der resultierende Strafstoß brachte das 0:1. Im weiteren Spielverlauf tat sich der FCH schwer und kam zu wenigen Chancen. Das Spiel bot, außer einiger Wortgefechte, kaum sehenswerte Aktionen.

Auch Halbzeit zwei zeigte ein ähnliches Bild. Beide Teams taten sich - wohl bedingt durch die Hitze - schwer im Spielaufbau und es wurde viel mit hohen Bällen versucht. Pasching kam durch einen Angriff über rechts und einen Konter noch zu zwei weiteren Treffern und lag mit 0:3 in Führung.

Stefan Ahammer schloss nach eine Serie an Schüssen mit einem schönen Heber zum 1:3 ab und sorgte für den Ehrentreffer.

Die Paschinger wollen in den ersten zwei Jahren nach der Neugründung im Hobbybereich Erfahrung sammeln und danach in der 2. Klasse des Fußballverbandes einsteigen, um eines Tages die Nachfolge des ÖFB-Cupsiegers FC Pasching anzutreten. Vielleicht bietet sich bis dahin die Gelegenheit für ein weiteres Kräftemessen.

(Bericht von Rainer Meindlhumer)

Copyright FCH